Logo mit hellgrau

 

Thomas Zimmer

Rechtsanwalt

 

Dipl.-Kfm. Rainer Zain

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

 

Jens Kleinschmidt

Rechtsanwalt - Fachanwalt für Medizinrecht

 

bis 2007

Dr. Klaus-Reiner Pütz

Rechtsanwalt - Fachanwalt für Steuerrecht

 

 

 

Kontaktdaten:

 

Wiesbadener Straße 9, 65510 Idstein

cid:image001.gif@01C8CD4F.51AAAEF0 Wagenerstraße / vor dem Kino

 

Telefon: 06126 / 99 58 - 0

Telefax: 06126 / 99 58 - 50

E-Mail: pzp@pzp-rws.de

 

 

 

Seit mehr als 25 Jahren steuerliche und anwaltliche Beratung von niedergelassenen Ärzten und Zahnärzten

„aus einer Hand“:

 

Als Mitglied in mehreren Fachgremien, u. a. Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht DAV, Gesundheitsregion Hessen e. V.,

kümmern wir uns vielfältig um die Interessen unserer Mandanten, denen wir umfassende Leistungen in folgenden Bereichen anbieten:

 

Steuerberatung einschließlich Finanz- und Lohnbuchhaltung,

Erstellung von Abschlüssen und Steuer­erklärungen,

Hochrechnungen und Liquiditätsvorschauen

 

Niederlassungs- und Existenzgründungsberatung

(u. a. Unterstützung bei der Klärung von Zulas­sungs- und Finanzierungsfragen, Beantragung von Fördermitteln)

 

Erstellung von Praxisübernahmeverträgen

(mit praktischen Hinweisen zur Umsetzung)

 

Wahl und Ausgestaltung von Kooperationsverträgen

(z. B. Berufsausübungsgemeinschaften, Praxis­gemein­schaften, Partnerschaften, Labor- / Gerätegemeinschaften,

Anstellungsverträge mit Ärzten und Zahnärzten, Beratung bei der Gründung und Betreuung von Ärztehäusern)

 

Beratung und Gestaltung von praxisspezifischen Verträgen

(z. B. Praxismietverträgen, Anstellungsverträgen mit Mitarbeitern)

 

Anwaltliche Beratung sowie außergerichtliche und gerichtliche Vertretung in Rechtsstreitigkeiten
(z. B. bei Auseinandersetzungen von Gemeinschaften, Regress- / Haftungsfällen – keine Vertretung von Patienten !,

Schlichtungs-, Schieds- und Gutachterverfahren)

 

 

 

IMPRESSUM UND DATENSCHUTZERKLÄRUNG:

 

 

Impressum

Pflichtangaben nach § 5 Telemediengesetz:

 

Diensteanbieter:

Pütz, Zimmer und Partner (Partnerschaftsgesellschaft)

Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Wiesbadener Straße 9

65510 Idstein

 

Telefon: 06126 / 99 58 – 0

Telefax: 06126 / 99 58 - 50

E-Mail: pzp@pzp-rws.de

 

 

Partner:

Thomas Zimmer

Gesetzl. Berufsbezeichnung: Rechtsanwalt, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

 

Rainer Zain

Gesetzl. Berufsbezeichnung: Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

 

Jens Kleinschmidt, Fachanwalt für Medizinrecht

Gesetzl. Berufsbezeichnung: Rechtsanwalt, verliehen in der Bundesrepublik Deutschland

 

Bis 2007:

Dr. Klaus-Reiner Pütz, Fachanwalt für Steuerrecht

Gesetzl. Berufsbezeichnung: Rechtsanwalt

 

Partnerschaftsregister:

Amtsgericht Frankfurt am Main

PAR 1319

 

Umsatzsteueridentifikationsnummer:

DE112152582

 

 

Aufsichtsbehörde der Rechtsanwälte:

Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main

Bockenheimer Anlage 36

60322 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 17 00 98 – 01

 

Aufsichtsbehörde des Wirtschaftsprüfers:

Wirtschaftsprüferkammer, Körperschaft des öffentlichen Rechts

Rauchstraße 26

10787 Berlin

Tel.: 030 / 72 61 61 – 0

 

Aufsichtsbehörde des Steuerberaters:

Steuerberaterkammer Hessen

Bleichstraße 1

60313 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 15 30 02 – 0

 

 

Für Rechtsanwälte geltendes Berufsrecht:

Bundesrechtsanwaltsordnung

Berufsordnung der Rechtsanwälte

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz

Fachanwaltsordnung

 

Einsehbar unter www.brak.de/fuer-anwaelte/berufsrecht

 

 

Für Wirtschaftsprüfer geltendes Berufsrecht:

Gesetz über die Berufsordnung der Wirtschaftsprüfer

Wirtschaftsprüferprüfungsverordnung

Berufssatzung für Wirtschaftsprüfer

Satzung für Qualitätskontrolle

Verordnung (EU) 537/2014 (Abschlussprüferverordnung)

 

Einsehbar unter www.wpk.de/wpk/rechtsvorschriften/#c655

 

 

Für Steuerberater geltendes Berufsrecht:

Steuerberatungsgesetz

Durchführungsverordnung zum Steuerberatergesetz

Steuerberatervergütungsverordnung

Berufsordnung der Steuerberaterkammer

 

Einsehbar unter: www.bstbk.de/de/steuerberater/berufsrecht/

 

 

Verantwortlich im Sinne des § 55 Abs. 2 RStV:

Thomas Zimmer

zu erreichen unter den o.g. Anschrift

 

 

Informationspflicht gem. § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz – VSBG

Der Betreiber dieser Webseite ist weder verpflichtet, noch bereit an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

 

 

Verlinkte Webseiten:

 

Die fremden Webseiten, auf die direkt oder indirekt (durch Hyperlinks oder Deeplinks) verwiesen wird, wurden zum Zeitpunkt der Linksetzung überprüft und für rechtlich in Ordnung befunden. Rechtswidrige Inhalte waren zu diesem Zeitpunkt nicht erkennbar. Dennoch macht sich der Betreiber die Inhalte dieser Webseiten nicht zu Eigen. Eine fortwährende Überprüfung der fremden Seiten ist dem Betreiber nicht zuzumuten. Der Betreiber distanziert sich auch ausdrücklich von allen Inhalten verlinkter Webseiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Sofern der Betreiber von rechtswidrigen Inhalten auf den von auf dieser Webseite verlinkten Seiten aufmerksam werden sollte, wird dieser die Verlinkung umgehend entfernen.

 

 

 

 

Datenschutzerklärung:

 

Als Betreiber dieser Seiten nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Kommunikation über das Internet (Aufruf von Webseiten, E-Mail-Kommunikation) Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz der übertragenen Daten vor einem unbefugten Zugriff ist technisch nicht möglich.

 

 

1. Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts:

 

Name:                                                Pütz, Zimmer und Partner – Rechtsanwälte,

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Adresse:                                             Wiesbadener Straße 9

                                                           65510 Idstein

 

Telefon:                                              06126 99 58 – 0

E-Mail:                                                pzp@pzp-rws.de

 

 

Der Datenschutzbeauftragte ist unter den angegebenen Kontaktdaten erreichbar.

 


2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer dieser Webseite erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie der Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt nur, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben oder wenn die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

Unter personenbezogenen Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Die Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, wird als betroffene Person oder Betroffener bezeichnet.

 

 

3. Datenverarbeitung durch Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

 

3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:

Bei jedem Aufruf dieser Webseite werden aus technischen Gründen unvermeidbar automatisiert Daten und Informationen von Ihrem Internetbrowser an unseren Internetdiensteanbieter, der diese Webseite hostet, also für die Nutzung auf seinen Servern in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums bereithält, übermittelt.

 

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

-        IP-Adresse Ihres Systems

-        Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

-        Ihr Internet-Service-Provider

-        Ihr verwendetes Betriebssystem sowie dessen Version

-        Datum und Uhrzeit des Zugriffs

-        Menge der gesendeten Daten

-        Webseiten, von denen Ihr  System auf diese Webseite gelangt

-        Webseiten, die von Ihrem System über unsere Webseite aufgerufen werden

-        Falls bei Ihrem Endgerät vorhanden, eine eindeutige Gerätekennung (z.B. IMEI-Nummer von Mobiltelefonen)

-        Art des Endgeräts (Smartphone, Tablet, PC)

 

 

Diese Daten werden ebenfalls in den Logfiles gespeichert. Eine Speicherung und Zusammenführung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

 

3.2 Zweck der Datenverarbeitung:

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse und der weiteren o.g. Daten durch das System unseres Internetdiensteanbieters, der diese Webseite hostet, also für die Nutzung auf seinen Servern bereithält, ist notwendig, um eine reibungslose Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür müssen die o.g. Daten des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

 

Die Speicherung in Logfiles durch unseren Internetdiensteanbieter, der diese Webseite hostet, erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen und dient ferner der Abwehr rechtswidriger Handlungen im Zusammenhang mit dieser Webseite. Zudem dienen die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

 

In diesen Zwecken liegt auch das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 f. der Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 – im Folgenden „DS-GVO“).

 

 

3.3 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 f. DS-GVO

 

3.4 Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Webseite an unseren Internetdiensteanbeiter weitergeleitet, der diese Webseite auf seinen Servern für die Nutzung bereithält.

 

3.5 Dauer der Speicherung:

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

 

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt die Löschung innerhalb von vierzehn Tagen, sofern keine Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Handlung im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite vorliegen.

 

3.6 Widerspruchsrecht bzgl. der Datenverarbeitung durch Aufruf der Webseite und Erstellung der Logfiles:

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO durch den Aufruf dieser Webseite und die Erstellung der Logfiles erfolgt, Widerspruch einzulegen.

 

 

 

 

Allerdings wird schon jetzt darauf hingewiesen, dass die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich ist. Ohne diese kann der Aufruf der Webseite durch den Nutzer nicht bearbeitet  werden. Rufen Sie also diese Webseite erneut auf, nachdem Sie der Datenverarbeitung widersprochen haben, wird erneut eine Datenverarbeitung erfolgen müssen, um die Anfrage Ihres Browsers zu verarbeiten und diese Webseite anzuzeigen. Dies ist technisch bedingt nicht zu verhindern. Um eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bereitstellung dieser Webseite und der Speicherung der personenbezogenen Daten durch Erfassung in den Logfiles zukünftig wirksam zu verhindern, sollte diese Webseite nicht mehr aufgerufen werden.

 

 

 

4. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten und automatisierte Entscheidungsfindung im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Webseite:

 

Eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten besteht nicht.

 

Eine automatisierte Entscheidungsfindung unter Nutzung der personenbezogenen Daten, die infolge des Aufrufs dieser Webseite verarbeitet werden, erfolgt nicht.

 

 

5. Rechte der betroffenen Person im Zusammenhang mit den o.g. Datenverarbeitungsvorgängen:

 

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

 

 

5.1 Auskunftsrecht:

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden.

 

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

 

-        die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

 

-        die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

 

-        die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

 

-        die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

 

-        das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

 

-        das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

 

-        alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

 

-        das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

 

-        Ihnen steht ferner das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

 

5.2 Recht auf Berichtigung:

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

 

5.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

-        wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

-        die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

-        der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

-        wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

o   Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

o   Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

 

5.4 Recht auf Löschung:

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

-        Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

-        Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

-        Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

-        Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

-        Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

-        Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

 

5.5 Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

-        die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

-        die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

 

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

 

5.6 Widerspruchsrecht:

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Über Ihr Widerspruchsrecht hinsichtlich der einzelnen Datenverarbeitungsvorgänge im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Webseite werden Sie unter dem oben angeführten jeweiligen Datenverarbeitungsvorgang aufgeklärt.

 

 

5.7 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung:

Sofern eine Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Webseite aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt, haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

 

5.8 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Name:             Der Hessische Datenschutzbeauftragte

Anschrift:         Gustav-Stresemann-Ring 1

                        65189 Wiesbaden

Telefon:           0611 14080